Presseinformation und Presseinladung
Dresden | Gesundheit | Ratgeber | Termine

 

„Aus dem Takt“ – Epidaurus informiert

Kostenfreie Vortragsreihe über Herzrhythmusstörungen
Dresden, 27. Oktober 2014. Epidaurus ist Aktionspartner der von der Deutschen Herzstiftung veranstalteten Herzwochen, die sich in diesem Jahr dem Thema Herzrhythmusstörungen widmen. Bundesweit finden im November 2014 über 1.200 Vorträge statt. Für die Woche vom 17. bis 21. November 2014 hat Epidaurus mit Kooperationspartnern aus Medizin, Zahnmedizin, Psychologie und Forschung ein Vortragsprogramm zusammengestellt, das Privatpersonen, Personalverantwortliche und Mittelständler unterhaltsam über diverse Aspekte von Herzrhythmusstörungen und Herzgesundheit informieren möchte. Alle zehn Vorträge finden im Haus an der Kreuzkirche, An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden, statt.
Der Eintritt ist frei. Es können einzelne oder mehrere Vorträge besucht werden. Um kurze Anmeldung über die Praxis, Telefon: (0351) 481 963 90 oder per E-Mail: info@epidaurus.de wird gebeten. Pressevertreter sind zur Berichterstattung herzlich willkommen.

 

Vortragsprogramm:
Montag, den 17.11.2014 – Raum Collum
18.00 – 19.00 Wir sind so alt wie unsere Gefäße – Eine Bestandsaufnahme unseres Gefäßsystems
Dr. Carsten W.T. Nolte, Internist, Kardiologe, Präventionsmediziner, EPIDAURUS Dresden

 

19.15 – 20.15 Herzkreislaufsystem und Arbeit
Prof. Dr. Klaus Scheuch, Arbeitsmediziner, ZAGS, Dresden

 

20.20 – 21.20
Herzrhythmusstörungen- niedriger Blutzucker – hohes Cholesterin.
Prof. Markolf Hanefeld, GWT, Epidaurus

 

Dienstag, den 18.11.2014 – Raum Collum 18.00 – 19.00
Herzensnahrung – Effekte gesunder Ernährung auf Wohlbefinden und Gefäßsystem
Bianca Gohl, Ernährungscoach, Epidaurus, Dresden

 

19.15 – 20.15
Warum man bei gestörtem Schlaf an sein Herz denken sollte
Dr. Frank Schmidt, Internist, Pneumologe, Schlafmediziner, Dresden

 

Donnerstag, den 20.11.2014 – Raum Löscher
18.00 – 19.00
120 Jahre alt und gesund? Wie Herz und Kreislauf dies schaffen können.
Prof. Dr. Albrecht Hempel, Internist, Kardiologe, Energiemediziner, ZEUMS Dresden

 

19.15 – 20.15
… vom Zahnverlust zum Schlaganfall
Dr. med. dent. Uwe Weber, Radeberg

 

Freitag, den 21.11.2014 – Raum Löscher
17.00 – 18.00
Herz- und Kreislaufmedikamente – Original? Nachbau? Re-Importe? Generika? Alles das Gleiche oder doch nicht?
Christian Flössner, Saxonia Apotheke, Dresden

 

18.15 – 19.15
(Work)-Life-Balance …. von der Theorie zur Umsetzbarkeit und dem Gewinn
Dr. rer. medic. Csilla Jeszenszky, Dipl.-Psych., Universitätsklinikum, Epidaurus, Dresden

 

19.30 – 20.30
Laufsport – nach Rhythmusstörung und Herzinfarkt zum Marathon ?
Dr. Carsten W.T. Nolte, Internist, Kardiologe, Gefäßmediziner, Epidaurus, Dresden
Über EPIDAURUS
Die 2008 eröffnete privatärztliche Praxis für Diagnostik, Vorsorge & Therapie in Dresden verbindet Schulmedizin auf universitärem Niveau mit komplementärmedizinischen und gesundheitspsychologischen Ansätzen. Gründer und Ärztlicher Leiter ist der Internist und Kardiologe Dr. med. Carsten Nolte. Benannt nach der antiken Heilstätte von Asklepios, dem Gott der Heilkunde, in Epidaurus, orientiert sich das interdisziplinäre Team an der damals praktizierten Medizin: es behandelt die Hilfesuchenden individuell und bietet ein ganzheitliches Heilungskonzept an. www.epidaurus.de

 

herzrhythmusstörungenÜber die Deutsche Herzstiftung
Die Deutsche Herzstiftung e. V. wurde 1979 gegründet. Sie hat aktuell über 84.000 Mitglieder inklusive 1.700 Eltern herzkranker Kinder. Schirmherrin ist Barbara Genscher, Ehefrau des Bundesaußenministers a.
D. Hans-Dietrich Genscher. Die Deutsche Herzstiftung klärt Patienten unabhängig über Herzkrankheiten auf. Durch die enge Zusammenarbeit mit führenden Herzspezialisten und Wissenschaftlern kommen neue Forschungserkenntnisse umgehend allen Betroffenen zugute. Ein 144-seitiger Sonderband zum Thema Rhythmusstörungen kann gegen Versandgebühr bei der Herzstiftung angefordert werden. www.herzstiftung.de

 

Pressekontakt:
Dagmar Möbius
*Redaktion, Public Relations & Kommunikation*
Berlin-Brandenburg & Dresden
Kremmener Straße 43
D-16515 Oranienburg
Mobil: +49 (174) 9 84 75 14
E-Mail: pr[at]dagmar-moebius.de (nur für PR)
www.dagmar-moebius.de
www.xing.com/profile/Dagmar_Moebius
http://teammedi-medizinmarketing.de/netzwerk