Schnellste Crosserin durch die Obstplantagen

DrFriedrichs Bluetenlauf gewonnen 090516 4e82411a6c

Seit 1975 wird im sächsischen Borthen Anfang Mai, wenn die Apfel- und Kirschbäume blühen, das Blütenfest gefeiert. Heute gilt es als eins der traditionsreichsten Volksfeste der Region. Für Läufer ist der seit 2002 integrierte undefinedBlütenfestlauf ein beliebter Termin. Veranstaltet vom Dresdner Lauftreff Linde 79 e.V. gingen am 7. Mai 2016 114 Sportler verschiedener Altersklassen auf die Wettkampfstrecken über 6,5 bzw. 13,4 km. Gestartet wurde am Schloss Röhrsdorf. Der Lauf führte durch die Obstanlagen. Das Ziel befand sich am Alten Gemeindeamt Röhrsdorf. „Das Wetter war sonnig, die Temperatur lag bei 21°C“, notierte Wettkampfleiter und Kampfrichter Kurt Patzer im Protokoll.

Epidaurus-Sportärztin Dr. Konstanze Friedrich (TV Dresden) lief die 6,5 km-Crossstrecke und kam nach 28:04 Minuten als Schnellste ins Ziel. Dicht auf den Fersen folgten ihr drei Herren mit 29:12 (Alexander Siegel/MSV Meusegast)), 29:50 (Oliver Mey/Skiklub Dresden-Niedersedlitz)und 30:50 (Jürgen Matz/TSV Dresden).Die zweitschnellste Läuferin Sandra Bunk vom Gastgeber LT Linde 79 Dresden passierte nach 30:50 Minuten die Ziellinie und landete auf Platz 5.

Auch im Altersgruppenvergleich behauptete Dr. Konstanze Friedrich ihre Führung. Ganz nebenbei war die Laufstrecke über Holperwege in den Obstplantagen und der Streifzug durch den Röhrsdorfer Grund auch eine kleine Geschichtsrunde für die Medizinerin: „Bis dahin wusste ich nicht, dass er zu den ersten sächsischen Parkanlagen im englischen Stil zählt.“ Er entstand 1771.

Zum Vergleich: Läufer Nr. 75 über 6,5 km beendete die Laufdistanz nach 54:43 Minuten. Der Blütenfestlauf 2016 zählte als Wertungslauf der Stadtrangliste Dresden/Radebeul sowie als Wertungslauf der Vielseitigkeitswettkampfserie der Läuferstadt Dohna. Über die 13,4-km-Distanz hatten drei Herren die Nase vorn. Philipp Müller (TSV Krofdorf-Gleiberg) bestieg mit einer Zeit von 50:46 das Siegerpodest. Auf Platz 2 folgte Tom Reichelt (EBM Pulsschlag Erzgebirge) mit 54:47 und Platz 3 sicherte sich Alexander Thomas (Hoyerswerda) mit 55:01 Minuten.

Die Einzelsieger der Strecken konnten sich über Gutscheine der Sponsoren Obstfarm Borthen Wedler & Höhler GbR und Obstgut Wölkau-Röhrsdorf Kotlowski & Sohn GbR freuen. Gewonnen haben aber alle Läufer: sie erhielten je ein Kilogramm Äpfel. Ebenfalls erfreulich: alle Läufer erreichten gesund das Ziel. (dm)

Foto: privat

Dr. med. Konstanze Friedrich (vorn Mitte) wird als Siegerin des Blütenfestlaufes Borthen /Röhrsdorf 2016 geehrt.